Ultraflache Stellmuttern

Das Spieth Prinzip: gleichmäßiger Kraftschluss rundum

Ultraflache Stellmuttern | Bauraumoptimierte Lagersicherung exakt für Ihre Anwendungen

Bauraumoptimierte Lagersicherung

 

Die Anforderungen im Maschinen- und Werkzeugbau steigen ständig. So müssen zum Beispiel bei angetriebenen Werkzeugen und Arbeitsspindeln immer höhere Drehzahlen realisiert werden. Einfache Wellenmuttern (z.B. nach DIN 981) oder Systeme mit radialer Sicherung stoßen bei hohen Drehzahlen an ihre Grenzen. Es kommt zu Vibrationen aufgrund von Asymmetrien, zum Verlust der Lagervorspannung oder sogar zum Systemausfall, wenn sich die Mutter aufgrund solcher Vibrationen in Verbindung mit hohen Fliehkräften löst.

Hier ist Spieth als Lösungspartner gefragt. Die Stellmuttern des Technologieführers bieten dank des einzigartigen Spieth Prinzips neben einer optimalen Ausrichtung der Stellmutter auf dem Gewinde die höchsten Losbrechmomente auf dem Markt und gewährleisten damit auch bei hohen Drehzahlen hervorragende Planlaufeigenschaften und die verlässlichste Lagersicherung. Mit seiner jahrzehntelangen Anwendungserfahrung ist Spieth in der Lage, individuell auf Kundenwünsche zugeschnittene Lösungen auszulegen, die selbst auf geringstem Bauraum untergebracht werden können – zum Beispiel in angetriebenen Werkzeugen, Arbeitsspindeln, Rundtischen oder ölfreien Schraubenkompressoren.

Präzision und (Lauf-)Ruhe bewahren wenn’s rund geht – bei begrenztem Bauraum
Moderne Bearbeitungszentren arbeiten mit hohen Drehzahlen und hohen Schnittparametern für maximales Zeitspanvolumen und höchste Produktivität. Insbesondere beim Hochgeschwindigkeitszerspanen (HSC – High Speed Cutting) treten aufgrund der hohen Dynamik beim Beschleunigen und Abbremsen hohe Belastungen auf. Von qualitativ hochwertigen Arbeitsspindeln wird verlangt, dass sie höchste Präzision, Laufruhe, lange Lebensdauer und einfache Wartung sicherstellen. Zudem müssen die Spindeln immer kompakter und Bauraum sparender ausgelegt werden. Im gesamten Spindel-Lager-System hat die Lagersicherung eine elementare Bedeutung. Hier reichen DIN- und Normteile für die Entwicklung und Produktion moderner Hochleistungs-Spindeln oft nicht mehr aus, um die steigenden Anforderungen zu erfüllen.

Zur Lagersicherung bei gegrenztem Bauraum hat Spieth in Zusammenarbeit mit einem namhaften Spindelhersteller eine Sonder-Stellmutter entwickelt, die auf die spezifischen Rahmenbedingungen des Kunden exakt zugeschnitten ist.

Die Herausforderung bestand darin, in den sehr begrenzten vorhandenen Bauraum eine Stellmutter unterzubringen, die auch bei hohen Drehzahlen höchste Sicherungswerte (Losbrechmomente) bieten sollte. In der Vergangenheit hatte der Kunde Qualitätseinbußen durch sich lösende Wellenmuttern, die zu Präzisionsverlusten, höherem Verschleiß und letztlich zum Ausfall der Spindel führten. Man behalf sich als Notlösung zunächst damit, die Muttern zusätzlich mit Kleber zu sichern. Dies führte zu einem signifikant erhöhten Montageaufwand und auch zu Problemen im Wartungsfall. Für die geplante Neukonstruktion sollte unbedingt auf Kleben verzichtet werden.

Die „Bauart Spieth" ist besonders gut für hohe Drehzahlen geeignet: die einteilige Stellmutter besteht aus einem Last- und einem Sicherungsteil, die durch eine Membran miteinander verbunden sind. Bei Betätigung der axialen Sicherungsschrauben richten sich die Gewindeflanken der Stellmutter und des Wellengewindes optimal zueinander aus, jegliches Gewindeflankenspiel wird eliminiert. Gleichzeitig zentriert sich die Stellmutter auf dem Gewinde und erreicht einen extrem hohen Planlauf bei höchsten Sicherungswerten. Dank dieses Prinzips lässt sich die benötigte Vorspannkraft mit Spieth Stellmuttern exakt einstellen und selbst bei hoher Dynamik im Betrieb konstant und sicher aufrechterhalten.

Die Montage und Demontage von Spieth Stellmuttern gelingt schnell, präzise und einfach. Die Folge sind kürzere Montagezeiten, optimierte Serviceprozesse und höhere Anwendungs- und Wartungsfreundlichkeit.

Gleichzeitig gelang es den Spieth Ingenieuren, die Geometrie der Stellmutter so anzupassen, dass der Kunde auf bislang notwendige Peripherieteile wie beispielsweise einen Spacer verzichten kann – diese Funktion übernimmt die bauraumoptimierte Stellmutter gleich mit. Dies spart Bauraum und die Bauteilmenge und -vielfalt verringert sich, was wiederum die Präzision der Spindel erhöht und Kosten spart.

Lösungspartner für mehr Präzision und Sicherheit
Spieth ist der Technologieführer und Lösungspartner für die mechanische Verbindung, Lagerung und Sicherung von Antriebs- und Führungskomponenten. Mit langjähriger Engineering-Kompetenz und individueller Beratung bieten wir maßgeschneiderte und kosteneffiziente Lösungen für anspruchsvolle Aufgaben im Maschinen- und Anlagenbau.

Wir helfen Ihnen gerne weiter | Unser Team freut sich auf Ihre Aufgabenstellung. Sprechen Sie mit uns. Wir realisieren genau die richtige Lösung für Ihre Anforderungen.

Fon +49 (0) 711 / 930 730-0
Fax +49 (0)711 / 930 730-7
info[at]spieth-me.de

Produktfinder | Finden Sie schnell und sicher das richtige Produkt für Ihre Anwendung.

Produkte

Produkte | Exakt für Ihre Anforderungen: Spieth Maschinenelemente. Innovative Verbindungstechnik für mehr Produktivität durch Präzision ...

Anwendungen

Anwendungen | Weltweit in vielen Branchen bringen Spieth Lösungen sichere Performance ...

Vorteile

Vorteile | Mehr leisten, mehr können, mehr Erfolg durch Spieth ...

Das Prinzip

Das Prinzip | Kraftschluss rundum: effizient, hochpräzise, sicher. Eine Verbindung, die viel bewegt ...

Entwicklungspartner

Entwicklungspartner | Engineering maßgeschneidert. Präzisions-Lösungen, die Sie weiterbringen ...

Produktfinder

Produktfinder | Finden Sie schnell und sicher das richtige Produkt für Ihre Anwendung ...