Frage

Wie wirkt es sich aus, wenn ich die Spannschrauben in der Reihenfolge willkürlich und nicht der Vorschrift entsprechend anziehe?

Antwort

Dies wird das Rundlaufergebnis beeinflussen. Für eine gute Zentrierung ist das stufenweise und gleichmäßige Anziehen der Spannschrauben besonders wichtig solange die Teile noch Spiel haben. Ist ein Festsitz erfolgt, ist eine Rundlaufbeeinflussung kaum mehr möglich. Der Schraubenanzug wird in dieser Phase in Flächenpressung zwischen Spannsatz und Nabe/Welle umgesetzt.

Frage

Können die Spannsätze auch ohne Drehmomentschlüssel montiert werden, welche Nachteile sind zu erwarten?

Antwort

Ohne Drehmomentschlüssel können die Spannschrauben zu stark oder zu schwach angezogen werden. Bei Verwendung von Schraubendreher DIN 912 ist bedingt durch deren Abmessungen die Tendenz so, dass kleine Schrauben zu stark, große Schrauben dagegen zu schwach angezogen werden. Hochbeanspruchte und wichtige Welle-Nabe-Verbindungen sollten nur mit Drehmomentschlüssel montiert werden.

Frage

Tritt während des Spannvorganges eine axiale Verlagerung des zu befestigenden Teiles auf?

Antwort

Theoretisch dürfte keine axiale Verlagerung auftreten, weil der Spannsatz von beiden Seiten gleichmäßig gespannt wird. In der Praxis muss jedoch mit einem Axialschub in unbestimmter Richtung gerechnet werden, der von kleinsten geometrischen Fehlern und unterschiedlichen Reibverhältnissen der Kontaktflächen verursacht wird. Dieser Schub ist bei wiederholter Montage der jeweiligen Verbindungsteile reproduzierbar.

Frage

Kann ein durchgerutschter Spannsatz erneut verwendet werden?

Antwort

Wenn eine problemlose Demontage möglich ist, ist mit Sicherheit kein Schaden entstanden. Die Kontaktstellen müssen in jedem Falle aber gesäubert und begutachtet werden. Ist die Demontage jedoch erschwert, so kann plastische Verformung des Spannsatzes und/oder ein "Anfressen" der Kontaktflächen aufgetreten sein. In diesem Fall kann der beschädigte Spannsatz nicht mehr verwendet werden. Wurde auch die Oberfläche der Welle beschädigt, ist die Welle ebenfalls zu ersetzen, oder auf die nächstmögliche Abmessung nachzuarbeiten. Vor einer erneuten Montage muss unbedingt die Ursache für das Versagen der Verbindung festgestellt und eine erneute Überlastung vermieden werden.

Frage

Kann der Spannsatz als „Rutschkupplung“ eingesetzt werden?

Antwort

Nein! Wenn bei einer Überlastung der Verbindung der Antrieb nicht abgeschaltet wird, wird dies an den Kontaktstellen unweigerlich zum „Anfressen“ führen. In der Folge wäre die Verbindung nicht mehr auf die einfache Art und Weise demontierbar. Dieser Betriebsfall ist also zu vermeiden. In der Praxis wird die Verbindung allerdings gelegentlich als letzte Sicherheit vor einem sonst möglichen Bruch bei einer Crash-Fahrt genutzt, indem hier bewußt auf ein Nachgeben spekuliert wird. Dies kann dann akzeptiert werden, wenn der nachgebende Drehmomentbereich nicht eng begrenzt sein muß und eine nur kleine Verstellung der Verbindungsteile stattfindet. Der Antrieb müsste also sofort abgeschaltet werden.

Frage

Der Spannsatz soll leicht eingeölt montiert werden. Ist Molykote günstiger?

Antwort

Nein! Die Klemmung dieser kraftschlüssigen Verbindungselemente basiert auf Reibschluss. Da Molykote den Reibwert stark herabsetzt, ist dieses Mittel ungeeignet. Spannsatz, Welle und Nabenbohrung sind zu säubern und mit normalem Maschinenöl ohne reibungsmindernde Zusätze leicht zu benetzen.

Wir helfen Ihnen gerne weiter | Unser Team freut sich auf Ihre Aufgabenstellung. Sprechen Sie mit uns. Wir realisieren genau die richtige Lösung für Ihre Anforderungen.

Fon +49 (0) 711 / 930 730-0
Fax +49 (0)711 / 930 730-7
info[at]spieth-me.de

Produktfinder | Finden Sie schnell und sicher das richtige Produkt für Ihre Anwendung.

Produkte

Produkte | Exakt für Ihre Anforderungen: Spieth Maschinenelemente. Innovative Verbindungstechnik für mehr Produktivität durch Präzision ...

Anwendungen

Anwendungen | Weltweit in vielen Branchen bringen Spieth Lösungen sichere Performance ...

Vorteile

Vorteile | Mehr leisten, mehr können, mehr Erfolg durch Spieth ...

Das Prinzip

Das Prinzip | Kraftschluss rundum: effizient, hochpräzise, sicher. Eine Verbindung, die viel bewegt ...

Entwicklungspartner

Entwicklungspartner | Engineering maßgeschneidert. Präzisions-Lösungen, die Sie weiterbringen ...

Produktfinder

Produktfinder | Finden Sie schnell und sicher das richtige Produkt für Ihre Anwendung ...